News Details

Anzeige
18.02.10

Allgäu: Wo die Welt noch in Ordnung ist

Familienurlaub am Forggensee – Segelschein inklusive

Segelkurse für Kinder und Erwachsene bietet die Forggensee-Yachtschule

Dass es sich beim Allgäuer Forggensee um einen Stausee handelt, lässt sich nur im Winter feststellen. Denn dann gibt der sinkende Wasserpegel den Grund des Sees frei, und man sieht sogar noch die Reste der Via Claudia Augusta, einer alten Römerstraße. In der übrigen Zeit jedoch führt der fünftgrößte See Bayerns genügend Wasser, um als ideales Revier für Wassersportler zu gelten. Mit viel Erholungswert: denn als Kulisse dienen nicht nur die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, sondern auch die Gipfel der nahe gelegenen Alpen.

„Hier ist die Welt noch in Ordnung“, sagt Reinhold Gruber, der gemeinsam mit seinem Partner Kay Jürgensen die Forggensee-Yachtschule in Dietringen betreibt. Und meint damit, dass es an diesem Flecken Erde im malerischen Königswinkel noch sehr geruhsam zugeht. Was jedoch nicht heißt, dass es an Freizeitangeboten mangelt. Besonders für Familien gibt es ein vielfältiges Programm, das alle Arten von Wassersport, aber auch Baden, Wandern, Reiten und  Rad fahren einschließt.

In der Forggensee Yachtschule ist man ganz auf Familien eingestellt. Hier können Kinder ab sieben Jahren Segeln lernen und dabei auch den Jüngstensegelschein bzw. Juniorassistentenschein erwerben. Für Erwachsene gibt es ebenfalls Kurse für alle Segel- und Motorbootscheine. Die beiden Inhaber der Segelschule leiten die Lehrgänge persönlich. Sie bereiten auch die Prüflinge je nach Kurs auf die theoretische bzw. praktische Prüfung vor. Wer sich erst einmal einen Eindruck verschaffen möchte, für den hält die Segelschule spezielle Schnupperkurse bereit.

Links:
segeln-info.de





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren