News Details

Anzeige
11.05.06

Beginn der Wassersport-Saison

Internationalen Bootsschein erneuern

Zum Saisonbeginn denken Bootsbesitzer an tausend Dinge – nur nicht unbedingt an ihre Dokumente. Die ADAC-Sportschifffahrt weist daher darauf hin, dass der Internationale Bootsschein (IBS), weltweit anerkannt als Registrier- und Eigentumsnachweis für Boote im In- und Ausland, alle zwei Jahre erneuert werden muss.Innerhalb von Deutschland ist der IBS als Registrierung unbefristet gültig, solange sich an den eingetragen Bootsdaten nichts ändert.

 

Der IBS ist für alle Boote (auch für Segelboote über 5,50 Meter Rumpflänge ohne Motor) mit einer Motorisierung von mehr als 3 PS (2,21 kW) vorgeschrieben. Beim Abschluss einer ADAC-WassersportKasko erhalten ADAC-Mitglieder fünf Prozent Rabatt, Bootsbesitzer, die den IBS vom ADAC vorlegen, zehn Prozent. Darüber hinaus gewähren viele Stützpunkte Mitgliedern, die diesen IBS besitzen, Sonderkonditionen bei Tages- und Dauerliegeplätzen. Der Internationale Bootsschein ist bei der ADAC-Sportschifffahrt unter www.adac.de/sportschifffahrt erhältlich.

Links:
www.adac.de/sportschifffahrt





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren