News Details

Anzeige
27.01.12

Boot-Check: Sicherheit beim Gebrauchtboot-Kauf

Europaweite Prüfung an über 100 Stationen

Segelboote aber auch Yachten und sogar Jetskis werden geprüft. (Foto: ADAC)

Wer Informationen über den Zustand von gebrauchten Booten beim Kauf und Verkauf haben möchte, kann jetzt auf die Hilfe der ADAC Sportschifffahrt zurückgreifen. Sie bietet ab sofort einen Boot-Check mit Prüfbericht und Plakette als Kaufhilfe an - damit wird der Erwerb eines gebrauchten Bootes einfacher. Einsteiger und zukünftige Eigner, die sich die Beurteilung einer Yacht nicht zutrauen, können das Angebot nutzen. Auch Verkäufer können ihr Boot prüfen lassen.

Vorhandene Mängel werden festgehalten und damit Teil des Vertrags. Der Prüfbericht garantiert zudem, dass das Boot fachmännisch untersucht wurde und ist somit eine solide Grundlage für einen Kaufvertrag.

In einem dichten Netz von derzeit über 100 Prüfstationen in Deutschland und Europa führen geschulte Experten nach einem standardisierten Verfahren den Check durch.

Bootsbesitzer können den Club mit der Beurteilung beauftragen und erhalten einen neutralen Prüfbericht. Dort stellt der ADAC auch fest, ob alle notwendigen Dokumente vorhanden sind. Er ist fälschungssicher, da alle durchgeführten Untersuchungen anonymisiert mit Prüfnummer im Internet veröffentlicht werden.

Der Check kann für jedes Gebrauchtboot durchgeführt werden, egal ob Yacht, Klein-, Motor-, Segel- oder Schlauchboot und sogar für Jetskis. Die Prüfung gibt es bereits ab 99 Euro für kleinere Boote.

Links:
www.adac.de/boot-check





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren