News Details

Anzeige
04.01.10

boot Düsseldorf 2010 vom 23. bis 31. Januar

360° Wassersport erleben ist das Motto. Kleine Boote sind wieder im Kommen

Auf der boot 2010 gibt es Segelyachten für jeden Geldbeutel

1.550 Aussteller aus mehr als 50 Ländern werden vom 23. bis 31. Januar 2010 bei der 41. Internationalen Bootsausstellung "boot", Düsseldorf, die ganze Welt des Wassersports präsentieren und Lust auf Sommer, Sonne, Wind, Wellen und Meer machen. Insgesamt sind 17 Messehallen mit insgesamt 213.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche gebucht. Rund 550 Messeteilnehmer kommen aus dem Ausland. Das Angebot reicht vom Angelhaken bis zur Großyacht.

Jede Menge Marken

Yachten und Boote aller Größen, von brandneuen Modellen bis zu Klassikern, zeigen bei der boot im Jahr 2010 circa 450 Aussteller in insgesamt acht Messehallen. Ausgestellt werden ungefähr 1.700 Boote und Yachten.

Dem strukturell und konjunkturell bedingt schwächeren Geschäft mit Booten und Yachten stehen stabile und teilweise sogar wachsende Bereiche wie Tauchen, Wassertourismus und Charter und vor allem ein gut laufender Ausrüstungsmarkt gegenüber.

Neue bezahlbare Bootskonzepte wieder im Kommen

Der Bundesverband Wassersportwirtschaft (BVWW) in Köln schätzt für das Jahr 2009 einen Umsatzrückgang von 10,5 Prozent im Vergleich zum Jahr 2008. Eine durchgreifende Erholung im deutschen Markt noch nicht in Sicht,“ so die Einschätzung von Jürgen Tracht, Geschäftsführer des BVWW. „Das Interesse am Boots- und Wassersport ist ungebrochen. Ein Prozess des Umdenkens hat begonnen. Neue bezahlbare Bootskonzepte für junge Familien werden entwickelt und fördern den Einstieg in den Bootsport“.

360° Wassersport erleben: 14 Themen- und Erlebniswelten

Um die Freude am Wassersport  zu wecken, hat sich die Messe Düsseldorf einiges einfallen lassen. So werden ein neues Schnuppertauchbecken und ein Trendsport-Aktionsbecken in die Messehallen Einzug halten. 14 Erlebnis- und Themenwelten bietet die boot 2010 unter ihrem neuen Leitmotto „360° Grad Wassersport erleben“.

„Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig noch mehr zu tun, um den Messebesuch zum Erlebnis zu machen“, meint  Goetz-Ulf Jungmichel, Director der boot Düsseldorf. „Wir bauen deshalb das Angebot an Wassersportaktivitäten, an unterhaltsamer Information und Beratung, an Möglichkeiten, mit Stars und Spitzensportlern in Kontakt zu kommen, weiter aus.“ 

Die boot Düsseldorf 2010 ist vom 23. bis 31. Januar täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 15,00 Euro, das Zwei-Tage-Ticket 23,00 Euro. Schüler, Studenten, Auszubildende zahlen 10,00 Euro. Sonderkonditionen gibt es für Familien: Erwachsene Familienmitglieder zahlen 12,00 Euro, Kinder bis 14 Jahre in ihrer Begleitung nur 6,00 Euro. Der Katalog zur boot 2009 ist für 7,00 Euro plus Versandkosten erhältlich.

Die Eintrittskarten berechtigen zur Hin- und Rückfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr VRR. Sie sind bei der Messe Düsseldorf auch im Online-Vorverkauf unter http://www.boot.de erhältlich.

Links:
www.duesseldorf-magazin.info/boot.html





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren