News Details

Anzeige
30.12.06

Kroatien: Alternative zur ACI-Marina Split

Wie bereits gemeldet wird die ACI-Marina in Split zwischen Donnerstag Abend und sonntag Morgen regelmäßig für fremde Charteryachten gesperrt, die nicht ihre Liegeplätze im Yachthafen haben. Grund: Die Marina platzt aus allen Nähten und will sicherstellen, dass die Liegeplatz-Inhaber auch ihre Plätze nutzen können.

 

Wer dennoch einen Liegeplätz benötigt kann in der gleich nebenan liegenden Privatmarina des Charterunternehmens Nautika Centar Nava nachfragen. Tel: +385 21 39 84 30, Frau Alenka Giljanivic ist die gut deutsch sprechende Managerin, die freie Liegeplätze an den Schwimmstegen gern an Gastyachten vergibt.

 

Die Ansteuerung mit dem Boot ist einfach: Man steuert die Einfahrt der ACI-Marina an und lässt die dort stehende grüne Untiefentonne an Backbord. Dann dreht man nicht in die Marina nach links ein sondern fährt geradeaus, an der Uferstraße entlang. Von alleine kommt der Skipper dann im westlichsten Zipfel des Hafenbeckens von Split, am Nava-Stützpunkt an.

Links:
Text: Hans Mühlbauer
www.dmcreisen.de
 
 





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren