News Details

Anzeige
17.05.11

Rund 600 Segelboote beim „Blauen Band“ auf dem Balaton

Europas längstes Seeumrundungs-Rennen vom 14. bis 16. Juli 2011

Weiße Segel am Horizont – so weit das Auge blickt: Das 43. Blaue Band – Balatonfüred vom 14. bis 16. Juli 2011 ist nicht nur für Segler aus alle Welt ein
beeindruckendes Event. Zuschauer und Badeurlauber genießen vom Strand des größten Sees Europas eine Regatta.

Etwa 200 Kilometer legen die rund 600 Segelboote zurück. Die Strecke geht von
Balatonfüred über Balatonkenese, Siófok und Keszthely zurück nach Balatonfüred – einmal rund um den Balaton. Damit ist das Blaue Band Europas längste Seeumrundungs-Regatta. Nachwuchssegler können beim 13. Juli bei der 4. Jugendregatta ihr Glück versuchen und legen dabei eine deutlich kürzere Strecke zurück.

Zuschauer feiern in den berühmten Badeorten rund um den See bei Straßenfesten. Hier sorgen Musik und Kulinarik für Entspannung und Unterhaltung vor der Kulisse der unzähligen Segelboote (www.kekszalag.org).

Für die Übernachtung finden Besucher rund um den See  Möglichkeiten von Ferienhaussiedlungen, über Campingplätze bis zum Fünf-Sterne-Hotel.

Wer beim Anblick der Regatta Lust bekommen hat, selbst zu segeln, kann selbst ein Segelboot mieten und entweder ganz bequem mit Mannschaft oder – bei Vorlage eines entsprechenden Segelscheins – auch ohne den Balaton durchfahren.

Links:
www.ungarn-tourismus.de.





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren