News Details

Anzeige
29.09.11

Segel-Theorie lernen – auch im Fernkursverfahren

Neue Segelkurse zum Sportküstenschifferschein in der Allgäuer Forggensee-Yachtschule

Wer in Küstengewässern segelt, sollte den Sportküstenschifferschein - kurz SKS - haben

Viele Charterfirmen verlangen ihn als Nachweis beim Vermieten einer Segelyacht: den Sportküstenschifferschein – kurz SKS genannt. Die   Ausbildung des international anerkannten Segelscheins ist abgestimmt auf das Führen von Yachten in Küstengewässern aller Meere bis zu 12 Seemeilen Abstand vom Festland. Dreitägige Theoriekurse plus Übungstermine zur Vorbereitung auf die theoretische Prüfung zum SKS werden ab November von der Forggensee-Yachtschule in Dietringen und Stuttgart angeboten. Wer zeitlich und örtlich flexibel von zu Hause aus lernen möchte, kann den Theoriekurs auch als Fernkurs absolvieren.

Voraussetzung für den Sportküstenschifferschein ist der amtlich vorgeschriebene Sportbootführerschein See, der die Grundlagen der Seefahrt behandelt. Der Sportküstenschifferschein vertieft die Gebiete Navigation, Seemannschaft, Gezeiten-, Gesetzes- und Wetterkunde, so dass es von Vorteil ist, wenn die Sportbootführerschein See-Prüfung noch nicht allzu lange zurückliegt.
 
Die nächsten SKS Präsenzkurse finden in Dietringen statt am 12.11., 13.11. und 19.11.2011 mit Übungen am 20.11.2011 sowie am  04.02.,  05.02. und 11.02. mit Übungstag am 13.02.2012. Die Termine in Stuttgart sind 17.03., 24.03. und 25.03.2012 mit Übungen am 15.04.2012.

Der Beginn des SKS-Fernkurses ist jederzeit möglich. Dabei kann auch an einem der Übungstermine teilgenommen werden.
 
Der Präsenzkurs Theorie SKS mit Übungen kostet 210 Euro, der Fernkurs SKS mit Übungen 263 Euro.

Links:
www.segeln-info.de





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren