News Details

Anzeige
22.06.11

Segeln auf der Römerstraße

Die antike Via Claudia Augusta führt geradewegs durch den Allgäuer Forggensee – was die zahlreichen Segler wenig stört

Segeln über römische Relikte auf dem Allgäuer Forggensee © Forggensee-Yachtschule

Im Sommer gibt der Forggensee sein uraltes Geheimnis nicht preis: Dann ist der vom Lech durchflossene Stausee und fünftgrößte See in Bayern ein Tummelplatz für Wassersportler und Erholungssuchende. Besonders beliebt ist er bei Seglern, die nicht nur von den günstigen Windverhältnissen angetan sind, sondern auch vom Blick auf die malerischen Königsschlösser und die nahen Berge der Alpen. Aber nicht jeder der gemächlich hier mit seinem Segelboot unterwegs ist, weiß um die Relikte aus der Römerzeit, die sich auf dem Boden des Sees befinden. Und die nur im Winter, wenn der sinkende Wasserpegel den Grund des Sees frei gibt, wieder zum Vorschein kommen.

Die Segler der Forggensee-Yachtschule sind jedoch darüber im Bilde, was da tief unter ihnen im See verborgen ist. Denn Reinhold Gruber, Inhaber der Yachtschule und Segellehrer, kann dazu so manche Geschichte erzählen. Wie z. B. von der Via Claudia Augusta, jener römischen Handelsstraße, die von den Ebenen des Po bis zur Donau führte und hinter Füssen geradewegs in den See hinein. Seine Segelschüler wissen auch, dass man im Winter, wenn das Wasser abgelassen wird, auf den Spuren der Vergangenheit durch den See wandern und die Reste römischer Gebäude und Straßendämme betrachten kann.

Im Sommer interessiert die Segler auf dem Forggensee mehr was an oder über der Wasserfläche los ist. Woher der Wind weht, wie hoch die Wellen sind und welche Landmarken sich zur Orientierung anbieten. Und auch die Segelschüler der Forggensee-Yachtschule sind vorrangig damit beschäftigt, ihre Boote auf Kurs zu halten und die Anweisungen ihrer Segellehrer zu befolgen. Die römischen Hinterlassenschaften tief unter ihnen sind dann – zumindest eine Zeit lang – vergessen.

In der Forggensee-Yachtschule hat man die Wahl zwischen Urlaubssegeln und Segelkursen mit Prüfungen für alle Wassersportscheine. Dabei werden sowohl Kurse für Erwachsene als auch für Kinder ab 7 Jahre angeboten. Spezielle Schnupperkurse erleichtern den Einstieg in den Segelsport.

Links:
www.segeln-info.de





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren