News Details

Anzeige
30.11.07

Segelschein im Fernkursverfahren erwerben

Jetzt die Theorie lernen – und im Sommer segeln statt büffeln

Einfach zum Sportbootführerschein: Theorie im Winter per Fernkurs – Praxis im Sommer auf dem Forggensee

Im Winter zu Hause Theorie lernen, im Sommer Segel-Praxis im Allgäu erwerben. Das Angebot der Forggensee-Yachtschule ermöglicht jetzt den Unterricht im Fernkursverfahren. Lange Winterabende können unter eigener Regie zum Lernen genutzt werden. Im Sommer geht es dann aufs Boot, um das Erlernte auf dem Allgäuer Forggensee in Segel- und Motorboot-Praxis umzusetzen.

Mit dem Sportbootführerschein Binnen für Segel- und Motorboote erwirbt man die Fahrberechtigung auf Binnengewässern. Ein Theorie- und ein Praxiskurs müssen zur Prüfungsvorbereitung absolviert werden. Der Theorie-Fernkurs besteht aus sechs Lektionen. Das Angenehme dabei: Alles was angehende Sportbootfahrer an theoretischem Wissen beherrschen müssen, kann auf diese Weise bequem zu Hause erarbeitet. Erfahrene Lehrer korrigieren und kommentieren die eingesandten Aufgaben. Die praktischen Segel- und Motorbootübungen finden im Rahmen eines Kompaktkurses auf dem Forggensee statt. Anschließend kann am letzten Praxistag die Prüfung abgelegt werden.

Idyllisch am Fuße der Alpen gelegen, bietet Bayerns fünftgrößter See außerdem jede Menge Freizeit- und Urlaubsspaß für mitreisende Freunde oder Familienmitglieder.

Der Preis bei Komplettbuchung  Fernkurs Theorie Segeln und Motor plus praktische Segel- und Motorbootausbildung auf dem Forggensee bis zur Führerscheinreife beträgt 585 Euro.

Weitere Informationen gibt es im aktuellen Katalog der Segelschule, zu beziehen bei der Forggensee-Yachtschule, Seestr. 10, 87669 Dietringen, Tel. 08367/471, Fax 08367/530

Links:
info@segeln-info.de
www.segeln-info.de





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren