News Details

Anzeige
26.08.06

Spanien: Port de l'Estartit

Knapp 70 Seemeilen nordöstlich von Barcelona liegt das Naturschutzgebiet der Medes-Inseln - acht schroffe Felsen ragen unmittelbar vor der Marina "Port de l'Estartit" aus dem Meer und kennzeichnen ein einzigartiges Gebiet für Schnorchler und Taucher

Um das Gebiet noch besser erschließen zu können ist das neue Marinagebäude mit Büro, Toiletten und Tauchkompressor kürzlich fertig gestellt worden

Schon im Flachwasser dicht am Ufer tummeln sich ungeniert armlange Doraden und Schwärme von Goldstriemen. Um das Gebiet noch besser erschließen zu können ist das neue Marinagebäude mit Büro, Toiletten und Tauchkompressor kürzlich fertig gestellt worden. Wer als Besucher keinen der 120 Gastliegeplätze mit Murings mehr bekommt kann sich eine der neu installierten und kostenpflichtigen Bojen im Vorhafen schnappen. Wer ohne Boot anreist und die Medes-Inseln mit einem Mietboot erkunden möchte findet im Hafen Daycruiser ab ca. Euro 140.- pro Tag zum chartern.

Links:
www.capitanes.com
Text + Bild: Hans Mühlbauer, www.DMCReisen.com





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren