News Details

Anzeige
30.08.07

Tarifa

Mittelmeer links und Atlantik rechts

Europas tiefster Süden befindet sich in Tarifa in Spanien, an der Straße von Gibraltar. Von hier verkehren Schnellfähren ins marokkanische Tanger. Für so manchen Yachtie bildet der geschützte Hafen einen willkommenen Stopp während der Passage vom Atlantik zum Mittelmeer - oder andersrum. Allerdings ist der Hafen von der einheimischen Fischerflotte sehr stark belegt, so dass man sich eine der wenigen Lücken suchen muss. Aber die Fischer sind freundlich und hilfsbereit bei der Suche, und beim Anlegen.Wenn zu manchen Zeiten der Hafen aus ausgestorben und leer aussieht - innerhalb einer halben Stunde bricht die gesamte Kutterflotte in den Hafen herein und füllt das Becken binnen Minuten. Denn Eile ist angesagt, da am Fischmarkt gleich nebenan die Fischauktion beginnt.

 

Für Sehleute ist dieses Spektakel ein echter Hingucker - Für den Smut das El Dorado für seinen Einkauf an frischen Meeresfrüchten. In Hafennähe befinden sich Supermarkt, Bäcker, und urige Restaurants.Und wer nicht mehr so genau weiß wo welches Meer zu finden ist: Auf dem Damm vom Festland zur Festung auf der Halbinsel zeigen die Schilder wo´s segeltechnisch lang geht... 

 

Links:
text: Hans Mühlbauer
www.dmcreisen.de





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren