News Details

Anzeige
23.04.07

Umweltfreundliche Ferien

Forggensee-Yachtschule: Segeln im Süden, Urlaub im Allgäu

Umweltfreundlich Urlaub machen – Segeln im Süden, Urlaub im Allgäu

Naturverbunden Urlaub machen und umweltschonend reisen – beide Themen stehen in diesem Jahr weit oben auf der Hitliste deutscher Urlauber. Warum in die Ferne schweifen – auch hierzulande kann jeder Ferienwunsch erfüllt werden. Das zeigt auch das Reiseziel Allgäu: Am Forggensee, Bayerns fünftgrößtem See am Fuße der Alpen, gibt es Sonne, Wasser und Berge wohin man schaut.

 

Reinhold Gruber, Mitinhaber der Yachtschule am Forggensee, stellt gerne den umweltverträglichen Charakter eines Segelurlaubs heraus: „Segeln ist ein umweltfreundliches Hobby, das die Natur nicht belastet. Den ganzen Tag im Einklang mit Wellen und Wind zu verbringen, lässt den Segler außerdem entspannen und den Alltagsstress vergessen.“

 

In der Segelschule können alle Motorboot- und Segelführerscheine erworben werden. Die beiden Inhaber der Segelschule leiten die abwechslungsreichen Lehrgänge individuell. Sie bereiten persönlich die Prüflinge – Erwachsene und Jugendliche bzw. Kinder ab sieben Jahre – je nach Kurs auf die theoretische bzw. praktische Prüfung vor.

 

Nicht zuletzt stimmen am Forggensee auch die Rahmenbedingungen für einen naturverbundenen Urlaub: Ob Surfen oder Schwimmen, Reiten, Wandern oder Rad fahren, das Freizeitangebot ist vielfältig.

 

Weitere Informationen erhält man bei der Forggensee-Yachtschule, die auch bei der Zimmervermittlung Unterstützung bietet:

 

Forggensee-Yachtschule

Seestr. 10

87669 Dietringen

Tel. 08367/471

Fax 08367/530

Links:
info@segeln-info.de
www.segeln-info.de





<- Zurück zu: News

Fahrtensegeln.de-News abonnieren:
Fahrtensegeln.de-RSS-Feed abonnieren